Millefeuille - nothing is a waste of time if you use the experience wisely

Archive for the ‘die schönen Künste’ Category

die schönen Künste,mein Leben & ich,Schoko der Woche,Stempel

11. April 2011

Obst der Woche – Die Liebe zu den drei Orangen

Die Liebe zu den drei Orangen gab es neulich bei uns im Theater. Die Inszenierung hatte ein paar Anklänge an Alice im Wunderland – was mich persönlich  natürlich durchaus erfreut hat. Unter anderem trug der Truffaldino die ganze Zeit über ein Hasenkostüm. Tja, und ihr müsst jetzt mit den Folgen leben…

die Liebe zu den drei Orangen

die schönen Künste,mein Leben & ich

20. Februar 2011

And now for something completely different…

…the phantom of the floppera! Wenn ihr wissen wollt, wie ihr euren alten Diskettenlaufwerken zu einer Zweitkarriere verhelfen könnt: klickt ihr hier.

die schönen Künste

7. Februar 2011

Es gibt Reis, Baby!

Wenn ihr euch das Foto mal genau anschaut: was wurde wohl am Samstag im Theater gespielt?

Rocky Horror Show

Achja, nicht im Bild ist die Zeitung, die wir brauchten um uns mit Janet zusammen im Regen den Kopf zu bedecken. Also? Geee-nau. Es gab die Rocky Horror Show und die Krefelder haben mitgerockt, wie ich es noch nicht erlebt habe. Der Regisseur scheint sich an diesen Zustand inzwischen auch gewöhnt zu haben, bei der Premiere hatte er noch das Publikum zur Ordnung gerufen. Auch sowas, was es wohl nur in dieser Stadt gibt. Tsss. Mein Liebster war daheim geblieben, aber er hat auch noch was abgekriegt: Sonntag früh musste ich mich der Frage stellen, warum er denn wohl ein Reiskorn im Auge hat…

Challenges,die schönen Künste,Stempel

29. April 2010

Escher’s Gold

Tags:

Bei theme thursday ist die aktuelle Herausforderung schwarz-weiß. Mit dem tollen Escherstempel wollte ich schon ewig mal was machen und in Verbindung mit dem Jungen auf dem Goldfisch (Neuerwerb aus Zeist) gefällt er mir fast noch besser. Ich hoffe bloß, dass die Karte nicht zu orange geworden ist um der Challenge gerecht zu werden.

Eschers Gold

This week’s challenge at theme thursday is to do something in black and white. I have been meaning to do something with the fantastic Escher-stamp for ages and I really like the combination with the boy on the goldfish (newly bought at the art specially-event in Zeist). I just hope the card isn’t too orange to still suit the challenge.

die schönen Künste,lies doch mal was,Shopaholic

18. April 2010

Die Saison ist eröffnet!

Tags: ,

Gestern waren wir auf dem ersten Flohmarkt des Jahres und bei dem tollen Wetter war es einfach nur klasse. Ein bisschen was von meiner Ausbeute muss ich euch auch unbedingt zeigen. Besonders toll finde ich das Alice-Buch, das randvoll mit verschiedensten Illustrationen zu “Alice im Wunderland” ist. Ein paar der bekannten Bilder von John Tenniel sind natürlich auch drin aber auch ganz viele von anderen Künstlern – ich wusste gar nicht, dass die Alice-Motive von sooo vielen Leuten interpretiert worden sind. Andererseits… wenn man mal an die vielen Verfilmungen denkt, ist es naheliegend, dass es auch viele Zeichnungen gibt.

Flohmarkt

Yesterday we went to our first fleamarket this year, the weather was great and everything was plain wonderful. I wanted to show you some of my “prey”. I’m extra-happy about the Alice-book which is brimfull with loads of different illustrations of “Alice in Wonderland”, not only John Tenniel’s wellknown drawings but the works of many other artist as well.

die schönen Künste

3. Mai 2009

Jede Menge Kunst…

Tags:

…stand heute für mich auf dem Programm. Im Bonner Kultur-Bistro Pauke-Life hat die Ausstellung der ARTigen Frauen begonnen. Manuela hatte mir eine Einladung geschickt und weil ich von der Idee einer Ausstellung mit Stempel- und Collagekunst so begeistert war, habe ich mich gleich heute auf den Weg gemacht. Natürlich war die Vernissage auch eine schöne Gelegenheit Manu und die anderen Künstlerinnen persönlich zu treffen. Ich war wirklich beeindruckt von den vielen unterschiedlichen Werken. Der “Regenschirmmann” von Irmgard und Manu’s “Nomadin des Herzens” haben es mir besonders angetan, da steht für mich wohl ein Kassensturz an…

Da ich nun schonmal in der Stadt war, bin ich anschließend noch zur Museumsmeile weitergezogen und habe mir die Modigliani-Ausstellung in der Kunsthalle angeschaut. Ich hatte noch nicht viel von ihm gesehen und die Porträts sind wirklich sehr schön. Noch besser haben mir allerdings die vielen Zitate gefallen, mit denen die Ausstellung zusätzlich gespickt war. Auch auf dem Audioguide hat man viel über das Umfeld des Malers erfahren. Trotzdem: mir ganz persönlich hat die Ausstellung der ARTigen Frauen besser gefallen – einfach abwechslungsreicher.

atc-frames

regenschirmmann2die-kunstlerinnen3

nomadin2

Today was all about art. In Bonn the “ARTige Frauen” (artful / well-behaved women) celebrated the opening of their first exhibition. Manuela sent me an invitation and as I was very enthusiastic about a rubberstamping- and collage-themed art-exhibition I got on the road. Of course this was also a very nice opportunity to meet Manuela and some of the other artists. I really enjoyed the diversity of the artwork and immediately fell for Manu’s “nomade of the heart” and Irmgard’s “man with umbrella”. I guess I’ll have to check funds there…

And as I was already in town I skipped over to the Kunsthalle and took a look at the Modigliani-exhibition. I hadn’t seen much of his work so far and really liked his many portraits. The exhibition was completed by lots of quotes from people that knew the artist personally and the audioguide was very good as well. Still: I personally liked the ARTige Frauen-exhibition better because there were so many very different things to look at.