Millefeuille - nothing is a waste of time if you use the experience wisely

Allgemein,mein Leben & ich

6. Januar 2011

Die Bahn kommt. Irgendwann bestimmt.

Weihnachten haben wir wie üblich in vollen Zügen “genossen”. Das Chaos bei der Bahn war ja lange vorangekündigt, dementsprechend entspannt waren immerhin die Leute in den Bahnhöfen. Jeder Zug, der dann mal kam, war ein Grund zur Freude. Züge, die nicht oder später kamen, kein Grund sich aufzuregen. Wir hatten Glück: unsere Züge fuhren fast alle und so schafften wir es mit nur wenig Umdisponieren und jeweils ca. eineinhalb Stunden Verspätung hin und zurück. Die Highlights der an diesen Tagen gehörten Durchsagen möchte ich euch allerdings nicht vorenthalten.

*

*

23.12.2010 am Hauptbahnhof Köln

*

Auf Gleis 2 bitte einsteigen. Die Leute, die nicht mehr reinpassen, warten bitte auf den nächsten Zug.

*

Der Besitzer des schwarzen Rucksacks in der DB-Lounge bitte sofort zu seinem Gepäckstück!

*

Auf Gleis 7 fährt ein der verspätete Intercity … Dieser Zug ist nur freigegeben für Fahrgäste mit gültiger Sitzplatzreservierung, andere Reisende bitte nicht einsteigen.

(Unser Eindruck auf den ersten Blick: Sooo viele Leute stehen da doch nun auch wieder nicht im Gang. Auf den zweiten Blick: Ooooops, das waren nur die, die erste-Klasse-Stehplätze hatten!)

*

*

23.12.2010 im ICE von Köln nach Stuttgart

*

kurz hinter Köln

Im Wagen der ersten Wagenklasse mit der Nr. 38 wurde ein tiefschwarzer Koffer gefunden. Sollte ein Fahrgast einen Zusammenhang zwischen sich und diesem Koffer erkennen, melde er sich bitte beim Zugpersonal.

*

im nächsten Bahnhof

Unsere Weiterfahrt verzögert sich noch um einige Minuten. Grund unseres Aufenthalts hier in Siegburg-Bonn ist ein tiefschwarzer Koffer, der in Wagen Nr. 38 der ersten Wagenklasse aufgefunden wurde………

*

*

25.12.2010 im ICE von Stuttgart nach Köln

*

Im Bahnhof Mannheim

Ein Hinweis an die Reisenden, die leider keinen Sitzplatz haben: bitte verteilen Sie sich so auf die einzelnen Wagons, dass noch ein Durchgang möglich ist.

*

einige Minuten später

Aufgrund der starken Besetzung kann der Zug leider aus Sicherheitsgründen nicht weiterfahren. Sie haben die Möglichkeit umzusteigen in den IC …, dieser hält in …

*

einige Minuten später

Ich wiederhole: Aufgrund der starken Besetzung kann der Zug leider aus Sicherheitsgründen nicht weiterfahren. Sie haben die Möglichkeit umzusteigen in den IC …, dieser hält in …

*

noch einige Minuten später

Ich wiederhole nochmal: Aufgrund der starken Besetzung kann der Zug leider aus Sicherheitsgründen nicht weiterfahren. Sie haben die Möglichkeit umzusteigen in den IC …, dieser hält in …

Reisende, die hier in Mannheim umsteigen, erhalten hier im Reisezentrum einen Reisegutschein im Wert von 25,– Euro.

*

Im Bahnhof Frankfurt-Flughafen

Hier in Frankfurt haben Sie auch Anschluss an den ICE 600 nach Dortmund. Dieser Zug wurde heute ab Mannheim eingesetzt und verfügt dementsprechend noch über viele freie Sitzplätze………

*

Hut ab vor diesem Zugchef, der seine Sicherheitsbedenken nicht hinter das Transportbedürfnis der Massen zurückstellt sondern Rückgrat beweist und seinen Arbeitgeber in die Pflicht nimmt. Okay, ich gebe zu: ich hatte einen Sitzplatz und konnte das entspannt hinnehmen aber trotzdem: Respekt.

  1. Wie heißt es doch so schön: “Wenn jemand eine Reise tut…” Ich war froh, daheim bleiben zu können.

    by Silvia — 6. Januar 2011 @ 18:38

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

You can use these XHTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>